Skip to main content

Baby-Treppengitter

Wenn die Kleinen nach den ersten Monate des Liegens anfangen auf allen Vieren die Gegend zu erkunden, ist Vorsicht geboten. Babys und auch Kleinkinder sollten nur unter Aufsicht erste Krabbel- bzw. Gehversuche starten. Überall lauern Gefahren. Wo in der Küche Drehknöpfe am Herd animieren und die Gefahr des Verbrennens lauert, ist es im Bad das plötzliche Ausrutschen und an Treppen das Hinunterstürzen. Damit Babys keinen Zugang zu gefährlichen Orten im Haus oder in der Wohnung erhalten, gilt es diese vor ihnen zu verschließen. Doch nicht jedes Zimmer besitzt eine Türe. Wie können Treppen oder offene Küchen „babysicher“ gemacht werden? Die Antwort liefert das Baby-Treppengitter.

Das richtige Baby Treppengitter für die Sicherheit der Kleinen

Ein Treppenschutzgitter, zum Schutz Ihres Kindes vor schweren Stürzen, sollte in keinem mehrstöckigen Eigenheim fehlen. Es schützt vor Stürzen und den folgenschweren Verletzungen.

Wer schon einmal erlebt hat, welche Verletzungen der Treppensturz eines Kleinkindes verursachen kann, der weiß um die Bedeutung der Treppengitter. Diese Vorsichtsmaßnahme kann wirksam verhindern, dass ein Kleinkind in einem unbeaufsichtigten Moment die Treppe herunterfällt. Dabei sollte niemand so vermessen sein und behaupten, dass er sein Kind jederzeit kontrollieren kann. Außerdem ist der Kauf eines Treppenschutzgitters eine sehr preiswerte Angelegenheit. Gut angebracht, sorgt es für Kind und Eltern für einen unbeschwerten Schlaf. Mit einem Baby Treppenschutzgitter lassen sich Unfälle schon im Voraus vermeiden. Schützen Sie Ihr Baby mit einem sicheren Treppenschutzgitter.

Baby Treppengitter – Die Bestseller

Das Baby-Treppengitter dient in erster Linie dazu, Babys keinen Zugang zu Treppen und ähnlichen Gefahrenquellen zu ermöglichen. Dabei handelt es sich meist um ein Konstrukt aus Kunststoff oder Holz sowie ähnlich robusten Materialien.

Das Gitter ist häufig zum Verklemmen im Türrahmen im Angebot, es existieren jedoch auch solche Ausführungen zur Verschraubung. Babys nehmen jedoch alles in ihrer Umwelt nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Mund war. Deshalb achten Eltern besonders auf eine ausgezeichnete Qualität der Produktion solcher Baby-Treppengitter.

Bereits zu knapp 30 Euro sind durchschnittliche Gitter bereits im Handel erhältlich. Ein Produktvergleich bietet Einblick in die verschiedenen Modelle, ihre Vorzüge aber auch Nachteile. Ein Baby-Treppengitter bietet generell zahlreiche Pluspunkte, denn auf diese Weise ist das Kind auch dann vor Unfällen geschützt, wenn ein Elternteil für einige Sekunden den Blick abwendet. Die Vorteile von Baby-Treppengittern im Überblick:

Schützt Babys und Kleinkinder vor potenziellen Gefahren, wie gefährlichen Räumen
verhindert einen Zugang zu Treppenstufen oder ähnlichen Gefahrenquellen
Einfach zu montieren, preiswert und (wenn nach EU-Richtlinien konzipiert) in hoher Qualität erhältlich

Baby Treppenschutzgitter – einfache Mittel bringen viel Sicherheit

Beim Kauf der Babyerstausstattung stoßen viele Eltern auf Baby Treppenschutzgitter und der Kauf wird häufig in die Zukunft verschoben. Schließlich ist das Babyzimmer ja noch nicht einmal bewohnt. Doch Sie werden sehen, wie schnell die Zeit vergeht und Ihr Baby immer neugieriger und beweglicher wird.

Wenn sich das Babyzimmer ins Kinderzimmer verwandelt, muss alles gesichert werden, das nicht bereits fest an der Wand montiert wurde. Ganz besonders Möbel, Treppen und beliebige Durchgänge wecken das Interesse des Babys besonders.

Mit einem Baby Treppenschutzgitter lässt sich auf einfache Weise verhindern, dass Babys die Treppen hinunterfallen können oder unbemerkt in die Küche entfliehen. Überall können Gefahren für ein Baby lauern. Mit dem Treppenschutzgitter lässt sich der Freiraum des kleinen Entdeckers gezielt eingrenzen, sodass er keinerlei Gefahr mehr ausgesetzt ist.

Worauf gilt es beim Kauf eines Baby-Treppengitters zu achten?

Wer zum ersten Mal auf die Suche nach einem passenden Baby-Treppengitter geht, wird von der Flut der Angebote erschlagen. Es sind hierbei nicht immer die preiswerten Produkte auch zwingend die besten. Clevere Verbraucher planen nachhaltig und setzen auf recyclebare Rohstoffe, wie beispielsweise FSC-zertifiziertes Holz aus nachwachsenden Baumbeständen. Aber auch die Gesundheit sollte die oberste Rolle beim Erwerb spielen. Nicht nur ein herausragender Schutz in Sachen Protektion vor Gefahrenquellen setzen Käufer voraus, sondern auch eine Schadstofffreiheit. Besonders billige Exemplare aus Fernpost von unbekannten Herstellern sind kaum zertifiziert und es ist nicht nachprüfbar, welche Bestandteile für die Fertigung des Baby-Treppengitters verwendet wurden.

Nimmt ein Baby ein solches Gitter in den Mund, können sich im schlimmsten Falle chemische Verbindungen oder Lacke lösen und zu Gesundheitsrisiken führen. Deshalb achten Verbraucher zusätzlich auf sogenannte Prüfsiegel. Sie geben Deutschlandweit Aufschluss darüber, ob das Produkt tatsächlich für den Einsatz im Babyalter geeignet ist.

  • Das GS-Siegel steht für geprüfte Sicherheit und ist vielen sicherlich bereits bekannt von etlichen Produkten, die in ihrer Funktion Bestand haben sollen und kein Sicherheitsrisiko darstellen. Dieses Prüfzeichen gilt in ganz Europa und sollte beim Kauf unbedingt eine Rolle spielen.
  • Weiterhin kann auch ein TÜV-Siegel aufzeigen, ob das Baby-Treppengitter den Richtlinien der EU entspricht.
  • Verbraucherorganisationen, wie etwa Stiftung Warentest, führen ebenfalls erstklassige Experten-Analysen durch, die potenziellen Käufern als Leitfaden dienen.

Ebenfalls wichtig: Die Verwendungsart des Baby-Treppengitters.

  • Wird dieses in einen Türrahmen geklemmt oder benötigt es eine feste Verschraubung?
  • Ist letztere überhaupt durchführbar oder Bedarf sie einer speziellen Erlaubnis des Mieters?

In manchen Fällen ist eine Anschraubung nicht umzusetzen, da ein Gitter an Metallstreben oder ähnlichen Vorrichtungen befestigt werden soll. Hier ist von Anbeginn auf die weiterführenden Produktinformationen und die Maße des Babygitters zu achten. Zwar lassen sich die meisten Modelle verstellen, dennoch sollten sie am Ende an den Einsatzort passen. Kreativität ist bei Wendeltreppen vorausgesetzt, denn häufig stehen diese inmitten des Raumes. Auch hierfür gibt es Hersteller, die sich in ihrer Produktpalette genau diesem Problem angenommen haben.

Manchmal lassen sich auch herkömmliche Baby-Treppengitter wählen, die am Rahmen der Wendeltreppe anzubringen sind. Dies ist von Treppe zu Treppen verschieden. Vor allem Mieter sollten sich genau überlegen, ob ein fest verschraubbares Modell sinnvoll ist.

Auch wer im Eigenheim lebt, kann von verstellbaren Klemmgittern profitieren, denn diese sind leicht abzunehmen und passen auch auf andere Wohnungen, wie beispielsweise Räume in Ferienwohnungen. Die Flexibilität des Klemmgitters ist deshalb nicht zu unterschätzen. Allerdings kann es, wenn es unsachgemäß justiert wurde, durchaus verrutschen und damit den Zugang zu Gefahrenquellen erlauben. Hier ist dringend eine Aufsicht erforderlich. Fest verschraubte Gitter lassen sich von Babys kaum aus ihrer Verankerung lösen.

Welche Arten und Materialien besitzen führende Baby-Treppengitter?

Häufigste Materialien bei Baby-Treppengittern sind Holzarten mit hoher Stabilität. Diese wirken nicht nur warm in Wohnräumen, sondern sind, sofern sie nach EU-Richtlinien lackiert und verarbeitet wurden, besonders ungefährlich für Babys. Eine Variante hierzu sind Kunststoffe, doch dabei ist es wichtig, dass nur zugelassene Komponenten benutzt wurden. Prüfsiegel geben über diesen Umstand präzise Auskunft. Auch Aluminium-Verbindungen wissen zu überzeugen, denn sie liefern eine hohe Stabilität und sind dennoch leicht zu transportieren, falls das Gitter einmal versetzt werden sollte.

So wird Ihr Wohnraum babysicher

Fängt das Baby an zu krabbeln, wird alles zu einer Gefahr. Dinge, die vorher absolut ungefährlich erschienen, werden plötzlich zum großen Risiko. Um Babyzimmer, Küche oder andere Räumlichkeiten zu sichern, ist ein Baby Treppenschutzgitter sehr gut geeignet. In dem Moment, in dem die Möbel für die Erstausstattung gekauft werden, sollte das Baby Treppenschutzgitter gleich mitgekauft werden.

Es dauert nicht lange, bis aus dem Babyzimmer ein Kinderzimmer wird. Kleine Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen alles erkunden. Doch sämtliche Treppen oder Durchgänge stellen eine potenzielle Gefahr für die Kleinen dar. Schauen Sie sich einfach einmal im Sortiment für hochwertige Möbel von moebel-onlineversand.de um und entdecken Sie leicht montierbare Baby Treppenschutzgitter, die Ihrem Kind größtmögliche Sicherheit geben werden! Schützen Sie Ihren kleinen Liebling vor den vielen Gefahren des Haushalts!

Nicht nur zum Schutz der Kinder

Ein Treppengitter dient nicht alleine vor Unfällen bei kleinen Kindern. Ein Treppenschutzgitter eignet sich außerdem für Haustiere. Einzelne Wohn- oder Schlafbereiche können abgetrennt werden, oder halten den Vierbeiner vom gesundheitsschädlichen Treppensteigen ab. Welpen werden z.B. durch das Treppenschutzgitter abgehalten, in das Schlafzimmer ihrer Herren einzudringen. Auch ein böser Sturz der kleinen Tiere wird dadurch vermieden.

Viele Treppengitter Ausführungen möglich

Treppenschutzgitter sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Je nach Ausführung sind die Schutzgitter fest mit Türscharnier installierbar, oder als Klemmgitter im Fachhandel erhältlich. Ein gutes Gitter ist vorzugsweise mit einem Riegel verschließbar und nicht von Kindern zu öffnen. Das Material des Gitters sollte robust sein und besteht vorzugsweise aus Metall, massivem Holz oder strapazierfähigem Kunststoff.

So gelingt die Reinigung eines Baby-Treppengitters

Die Reinigung des Baby-Treppengitters ist immer abhängig von seiner Materialien-Beschaffenheit. Generell gilt zu sagen, dass aggressive Reinigungsmittel zu vermeiden sind, denn sie greifen nicht nur das Material des Produktes an, sondern können zudem Rückstände bilden und somit das Kindeswohl gefährden. Häufig reicht ein Lappen mit heißem Wasser und etwas Seife oder Spülmittel aus, um die gröbsten Verschmutzungen eines Baby-Treppengitters zu entfernen.

Baby Treppengitter online bestellen

Große Online Shops bieten Treppenschutzgitter in allen Variationen und Preisklassen an. Auch wenn in einem Haus eine bestimmte Holzart bevorzugt werden sollte, online kann auch dafür das passende Treppenschutzgitter erworben werden.

Es ist sehr praktisch und dabei auch bequem, dass man bei dem online Versender die bestellten Artikel direkt ins Haus geliefert bekommt. Es müssen keine weiten Wege zurückgelegt werden, um das passende Produkt zu beschaffen. Die Auswahl kann sich sehen lassen und jeder sollte hier den passenden Artikel finden.

Neben dem Treppengitter kann der Kunde hier ebenfalls auch viele andere Möbel für sein Heim kaufen. Die Versandkosten sind günstig und wer online einkauft, kann sicher gehen, dass alle Produkte miteinander harmonieren. Selbst der Schrank im Wohnzimmer kann aus dem gleichen Holz gearbeitet sein, wie das Gitter für den Treppenschutz. Dabei spielt nicht nur das Material, sondern auch die Farbe der Designer eine Rolle. Im Online Shop bieten viele Hersteller ihre durchgehende Produktpalette an.

Fazit zum Baby-Treppengitter

Spätestens wenn das Baby in die Krabbelphase kommt, sollten sich Eltern mit dem Kauf eines Baby-Treppengitters beschäftigen. Es hilft vor vielen potenziellen Gefahren zu schützen und kann unter Umständen auch den Eltern die eine oder andere stressige Situation ersparen. Neben preiswerten Varianten existieren hochwertige Versionen bekannter Anbieter. Wichtig ist es nicht nur auf die verfügbaren Einsatzorte des Gitters, wie etwa Türrahmen, zu achten, sondern auch Prüfzeichen und Sicherheitsembleme zu analysieren. Fehlen diese auf dem Produkt ist von einem Kauf abzuraten.

 

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API / Platzierung nach Amazonverkaufsrang